Statement der WfO zur Held-Anklage

Die Wählergruppe „Wir für Oppenheim“ (WfO) begrüßt die Ankündigung des Gerichts, Anklage gegen den früheren Stadtbürgermeister und heutigen SPD-Bundestagsabgeordneten Marcus Held zu erheben.

„Jetzt wird in der Causa Held endlich der Erwartung der breiten Öffentlichkeit Rechnung getragen, Licht ins Dunkle zu bringen. Der politische Flurschaden ist bekannt und die Wählerinnen und Wähler haben bei der Kommunalwahl 2019 ihr Urteil gefällt.

„Jetzt obliegt es dem Gericht, über den strafrechtlichen Teil zu urteilen“, so der WfO-Vorsitzender Torsten Kram in einer ersten Stellungnahme.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.