Die WfO begrüßt das Soforthilfeprogramm des Landes für die Vereine

⚽️🏀 „Wir brauchen auch in Zukunft ein lebendiges Vereinsleben“ so WfO-Vorsitzender Torsten Kram. Deshalb ist diese staatliche Unterstützung dringend nötig. Denn gerade in Corona-Zeiten gewinnt ehrenamtliches Engagement noch mehr an Bedeutung und sollte entsprechend erhalten und gewürdigt werden.

🎾🏹 Das Programm war im Mai gestartet worden und zunächst bis Ende dieses Jahres befristet. Mit der Verlängerung bis zum 31. Dezember 2021 können Vereine, die durch die Auswirkungen der Corona-Pandemie in Liquiditätsprobleme geraten, auch im kommenden Jahr bis zu 12.000 Euro Soforthilfe erhalten. Soforthilfen können beantragt werden u.a. für Miet- und Pachtkosten, Betriebskosten, notwendige und unabwendbare Instandhaltungen, laufende Kredite und Darlehen oder vertraglich gebundene Honorare.

🎹🎼♟Weitere Informationen zum Soforthilfeprogramm

Zur Förderrichtlinie

Pressemeldung der Staatskanzlei

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.