Pflanzung „Schenk mir einen Baum“ hat begonnen.

Die Pflanzung des ersten von 62 Bäumen der Aktion „Schenk mir einen Baum“ hat begonnen!

Ins Leben gerufen hatte die Aktion die Umweltbeigeordnete Ulrike Franz (Wählergruppe „Wir für Oppenheim“). Franz dankte vor allem den zahlreichen Bürgerinnen und Bürgern, die durch ihre Spenden die Pflanzung von über 180 Bäumen möglich machen!

Auch die WfO und viele ihrer Mitglieder haben die Aktion durch Spenden unterstützt. Darüber hinaus gibt es eine lange Warteliste. Im Beisein von Niersteins Ortschef Jochen Schmitt hob Stadtbürgermeister Walter Jertz die gute Zusammenarbeit der beiden Bauhöfe bei Pflanzung und Bewässerung hervor.



Ebenfalls dankte er Winzer Stefan Raddeck, der seine Unterstützung bei der Bewässerung von 40 Bäumen zugesagt hat. Angesichts des Klimawandels ist jeder Baum ein Gewinn! Coronabedingt konnte die Aktion lediglich im kleinen Rahmen stattfinden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.