WfO kritisiert Vorgehen der GWG bei Mieterhöhungen

Mieterhöhung bei der GWG (Symbolbild: Pixabay)

„Nicht alles, was rechtlich zulässig scheint, ist auch moralisch. Diese Erfahrung haben die Oppenheimer in den vergangenen Jahren leider öfter gemacht“, kommentiert  die Wählergruppe „Wir für Oppenheim“ (WfO) die jetzt bekannt gewordenen Mieterhöhungen durch die Gemeinnützige Wohnungsbaugenossenschaft (GWG), die offenbar bei Empfängern von Sozialhilfe besonders hoch ausfallen. „Diese Mieterhöhungen bis…

weiterlesen

WfO schlägt direkte Schienentrasse nach Hessen vor – CDU und SPD gaukeln Pseudo-Lösung vor

Foto: Wikipedia/Martin Kraft (photo.martinkraft.com)

Als „Phantomdebatte“ bezeichnete der Vorsitzende der Wählergruppe „Wir für Oppenheim“, Torsten Kram, die erneute Diskussion um eine Rheinbrücke im Raum Oppenheim-Nierstein. „Pünktlich zur Kommunalwahl gaukeln CDU und SPD den Pendlern mal wieder eine Pseudo-Lösung vor, die weder realistisch noch zukunftsfähig ist“, so Kram. Nach Ansicht der WfO leistet eine Rheinbrücke…

weiterlesen

Wählergruppe „Wir für Oppenheim“ nominiert Stadtratsliste

Die Kandidaten der WfO für die Wahl zum Stadtrat Oppenheim.

 Die Wählergruppe „Wir für Oppenheim e.V.“ (WfO) tritt mit 20 Kandidatinnen und Kandidaten zur Stadtratswahl am 26. Mai 2019 an. Einstimmig nominierte die Mitgliederversammlung die Liste aus zehn Frauen und zehn Männern. An der Spitze stehen Torsten Kram, Ulrike Franz, Wolfgang Raber und Gabriela Richter. Ihnen folgen Gert Frisch, Petra…

weiterlesen