WfO sieht Krethe und BLO in Erklärungsnot

Die Katharinenkirche zu Oppenheim(Foto: pixabay/simschmidt)

Presseerklärung: „Jetzt ist BLO-Bürgermeisterkandidat Krethe in Erklärungsnot“, kommentiert Torsten Kram, Vorsitzender der Wählergruppe „Wir für Oppenheim“ (WfO), die Anschuldigungen zweier GWG-Mieterinnen in der Allgemeinen Zeitung. Diese hatten Krethe unter anderem vorgeworfen, gemeinsam mit dem früheren Stadtbürgermeister und GWG-Vorstandsvorsitzenden Marcus Held massiv Einfluss auf die vergangenen Mitgliederversammlungen bei der GWG genommen…

weiterlesen

WfO kritisiert Vorgehen der GWG bei Mieterhöhungen

Mieterhöhung bei der GWG (Symbolbild: Pixabay)

„Nicht alles, was rechtlich zulässig scheint, ist auch moralisch. Diese Erfahrung haben die Oppenheimer in den vergangenen Jahren leider öfter gemacht“, kommentiert  die Wählergruppe „Wir für Oppenheim“ (WfO) die jetzt bekannt gewordenen Mieterhöhungen durch die Gemeinnützige Wohnungsbaugenossenschaft (GWG), die offenbar bei Empfängern von Sozialhilfe besonders hoch ausfallen. „Diese Mieterhöhungen bis…

weiterlesen