„Wir für Oppenheim“ ist bei Aktion sauberes Wäldchen dabei

Die „Aktion sauberes Wäldchen“ hat eine lange Tradition in Oppenheim. Viele Freiwillige treffen sich dabei im Frühjahr, um längst nicht nur im Oppenheimer Wäldchen „Hausputz“ zu machen und von unverantwortlichen Menschen in der Natur entsorgten Abfall, Müll und Unrat zu entsorgen. Auch „Wir für Oppenheim“ ist mit einem Team mit dabei, und setzt das Thema…

WfO schlägt direkte Schienentrasse nach Hessen vor – CDU und SPD gaukeln Pseudo-Lösung vor

Als „Phantomdebatte“ bezeichnete der Vorsitzende der Wählergruppe „Wir für Oppenheim“, Torsten Kram, die erneute Diskussion um eine Rheinbrücke im Raum Oppenheim-Nierstein. „Pünktlich zur Kommunalwahl gaukeln CDU und SPD den Pendlern mal wieder eine Pseudo-Lösung vor, die weder realistisch noch zukunftsfähig ist“, so Kram. Nach Ansicht der WfO leistet eine Rheinbrücke keinen positiven Beitrag zur Verkehrsentlastung….

Wählergruppe „Wir für Oppenheim“ nominiert Stadtratsliste

 Die Wählergruppe „Wir für Oppenheim e.V.“ (WfO) tritt mit 20 Kandidatinnen und Kandidaten zur Stadtratswahl am 26. Mai 2019 an. Einstimmig nominierte die Mitgliederversammlung die Liste aus zehn Frauen und zehn Männern. An der Spitze stehen Torsten Kram, Ulrike Franz, Wolfgang Raber und Gabriela Richter. Ihnen folgen Gert Frisch, Petra Kuon, Volker Schütz, Christina Bitz,…

Wir für Oppenheim: Klimaschutzkonzept gute Nachricht für Rhein-Selz

Pressemitteilung Erfreut hat die Wählergruppe „Wir für Oppenheim“ – WfO – die Verabschiedung des Klimaschutzkonzeptes für die Verbandsgemeinde Rhein-Selz zur Kenntnis genommen. Nun gilt es, das Konzept mit Leben zu füllen und zügig umzusetzen. „2018 war das wärmste Jahr seit Beginn der Temperaturaufzeichnungen. Die langanhaltende Trockenperiode des vergangenen Jahres hat uns die Auswirkungen des Klimawandels auch in unserer Region deutlich vor…

Presseerklärung der WfO zum Oppenheimer Paradies

Die Wählergruppe „Wir für Oppenheim“ (WfO) reagiert mit Unverständnis auf die von der Wählergruppe AUF angezettelte Diskussion um den Naturnahen Spielraum „Paradies“. „Sittig und Co missbrauchen das „Paradies“ zu Wahlkampfzwecken“, so der WfO-Vorsitzende Torsten Kram. Er warnt davor, dass Paradies mit billiger Polemik weiter zum Politikum zu machen. Und dies dazu noch auf Kosten der…