PM: Welschdorfgarten: attraktive Erholungs- und Begegnungszone für die Altstadt

Die Wählergruppe „Wir für Oppenheim“ (WfO) spricht sich dafür aus, den Welschdorfgartenim Rahmen der Entwicklung innerstädtischer Liegenschaften zu einer attraktiven Erholungs-und Begegnungszone im Herzen der Altstadt zu gestalten. Hierzu soll ein Konzept unterEinbeziehung der Bürgerinnen und Bürger entwickelt werden. Zur Finanzierung soll u.a.geprüft werden, ob Mittel im Rahmen des Landesprogramms „Aktion Grün“ für Planung undGestaltung…

Druckfrisch

ENDLICH – die erste Ausgabe der „Auslese“. Die Zeitung der Wählergruppe „Wir für Oppenheim“ liegt ab sofort im Briefkasten. Viel Spaß beim Lesen! Hier die digitale Ausgabe: Auslese – Die Zeitung der WfO

Friedhofstag am 12. Juni

„Mit einem „Friedhofstag“ am 12. Juni ruft die Beigeordnete Ulrike Franz (WfO) die Oppenheimerinnen und Oppenheimer zur Mithilfe auf. „Ziel ist es, das Erscheìnungsbild des Friedhofs deutlich zu verbessern: durch Unkraut jäten, Wildwuchs zurückschneiden, Bänke säubern und vieles mehr.“ „Mit der Aktion die Verstorbenen zu ehren und den Hinterbliebenen einen würdevollen Ort für Ihre Trauer…

Müllpaten sorgen in Oppenheim für mehr Sauberkeit

18 „Pflege-Paten“ sind mittlerweile in Oppenheim unterwegs, um für mehr Sauberkeit zu sorgen! Die Aktion wurde im vergangenen Jahr von der Beigeordneten Ulrike Franz (WfO) ins Leben gerufen und entpuppt sich als voller Erfolg. „Hot Spots“ wie Krötenbrunnen, „Frikadellenbäumchen“, Burgruine Landskron, Schlangenweg, Viehweg oder Strandbad werden schwerpunktmäßig unter die Lupe genommen. Aber auch an anderen…

PM: Erhaltungs- und Gestaltungssatzung

WfO fordert Satzungsnovelle zugunsten Erneuerbarer Energien Die WfO beantragt in der jüngsten Stadtratssitzung die Überarbeitung der „Satzung über die Erhaltung und Gestaltung baulicher Anlagen und des Zubehörs im Altstadtbereich der Stadt Oppenheim“, kurz „Erhaltungs- und Gestaltungssatzung“ genannt. „Ziel ist es, beim Bauen und Sanieren den neuen gesellschaftlichen Erwartungen sowie Zielsetzungen in punkto Klimaschutz und Erneuerbare…

PM: Parken am Strandbad: Bürgerfreundliche Lösung muss her!

Die Wählergruppe „Wir für Oppenheim“ (WfO) spricht sich dafür aus, beim Thema „Parkenam Strandbad“ zu einer bürgerfreundlichen Lösung zu kommen. „Ein externer Wachdienst soll gegen Gebühr die Zufahrt zum Strandbad kontrollieren und diese im Bedarfsfall sperren. Dies soll allerdings nur an den stark frequentierten Wochenenden der Sommermonate bzw. während der Ferienzeit geschehen“, so WfO-Fraktionschef Wolfgang…

Spende an die Feuerwehr

Zur Unterstützung der Jugendarbeit der Freiwilligen Feuerwehr Oppenheim spendete die Wählergruppe „Wir für Oppenheim“ (WfO) 150 Euro an den Förderverein. Den Spendenscheck überreichte WfO-Vorsitzender Torsten Kram vor der Feuerwache an den Fördervereinsvorsitzenden Walter Jertz. „Die Spende ist ein Dank für die ehrenamtliche Leistung der Feuerwehr und soll insbesondere der Arbeit der Jugendfeuerwehr zugute kommen.“ Bei…

Informationen zur Covid-Impfung

Informationen zu Covid 19-Impfungen von Senioren Wir brauchen einen Plan, wir brauchen verlässliche Zusagen. So die Ministerpräsidentin von RLP, Malu Dreyer, nach der Corona-Gipfelkonferenz am 01.02.2021. Ein wahres Wort. Der Plan, unsere Senioren 80plus in Impfgruppe 1 (höchste Priorität) einzustufen ist definitiv richtig und wichtig. Wie sieht es in der Praxis aus? Wie kommen Senioren…

PM: Installation von Lüftungsanlagen: gute Sache auf Anregung der WfO

Erfreut zeigt sich die Wählergruppe „Wir für Oppenheim“, dass in der Kindertagesstätte Gänsaugraben eine Lüftungsanlage zur Reduzierung der Belastung mit Corona-Viren installiert wurde. Die WfO hatte im November im Stadtrat einen entsprechenden Antrag gestellt, der von der Stadt nun umgesetzt wurde. Darin wurde die Verwaltung gebeten zu prüfen, ob die Installation der von der Max-Planck-Gesellschaft…

Transparenz ist keine „Unverschämtheit“

„Es ist das legitime Anliegen eines jeden Stadtratsmitglieds, und übrigens auch derBürgerinnen und Bürger unserer Stadt, wenn wir wissen möchten, wohin unsereSteuergelder fließen. Diese Selbstverständlichkeit in Frage zu stellen ist möglicherweise einGrund, warum die Schulden in Oppenheim in den letzten 15 Jahren explodiert sind“, stelltWfO-Fraktionsvize und Bausachverständige Gert Frisch gegenüber den jüngstenEinlassungen des Erschließungsträgers des…

PM: Der Erschließungsträger kennt seine eigenen Zahlen nicht

Verwundert zeigt sich die WfO-Fraktion im Oppenheimer Stadtrat über die jüngsten Einlassungen des Erschließungsträgers zu den gestiegenen Kosten des Baugebiets „Krämereck-Süd“. Vom Erschließungsträger wurden der Verwaltung bzw. dem Stadtrat Zahlenmaterial vorgelegt, wonach die ursprünglich kalkulierten Kosten bei rd. 5,4 Mio. Euro liegen sollten. Die tatsächlichen Kosten – wohlgemerkt, nach vorläufiger Abrechnung – wurden vom Erschließungsträger…

Allen ein frohes Neues Jahr 2021!!

2020 Selbstverständlichkeiten wurden vermisst – und wieder bewusst gemacht und wertgeschätzt. Wichtiges wurde unwichtig, Unwichtiges wichtig. Gewissheiten in Frage gestellt, die Ungewissheit Alltag. Kontakte gingen verloren, andere wurden gefunden, alte neu geknüpft. Wiederentdeckte Freude über kleine Dinge. Angst, Trauer, Verlust, Verzweiflung. Aber auch neue Wege, Innovation und Hoffnung. Damit starten wir ins Neue Jahr! Gemeinsam…